Nachhaltig geplanter Neubau

Gestaltung und Funktion in perfekter Symbiose

Bade’s Gartenwelt hoch im Norden Deutschlands ist seit über 100 Jahren eine Institution. Im Frühjahr 2022 wurde ein gänzlich neues Kapitel aufgeschlagen. Neue Adresse. Neuer Name. Neues Konzept

Die Brüder Bade führen das Unternehmen in die Zukunft. Die Planung auf der grünen Wiese hat alle Möglichkeiten für eine zeitgemäße Ausrichtung des neuen Betriebs offengehalten.

  • Ein besonderes Anliegen war der Familie Bade von Anfang an das Thema Nachhaltigkeit. Es galt bei der Planung und Realisierung auf eine ressourcenschonende und energieeffiziente Bauweise zu achten. Der aktive Einsatz für die Verbesserung der CO2-Bilanz, Nachhaltigkeit und Klimaschutz wurde von der Nachhaltigkeitsinitiative der Sagaflor Gruppe sogar ausgezeichnet. Erstklassig ist auch das Angebot an regionalen Produkten, das in einem nachhaltigen Gartencenter nicht fehlen darf. Die Kund:innen können aus einem großen saisonalen und regionalen Pflanzensortiment auswählen

Fast Facts

Eröffnung
Frühjahr 2022

Projektgröße:
4.100 m²

Highlight:
Integration der Dienstleistung Floristik in ein
modernes Gartencenter und das Regenwassermanagement

2023

Dürfen wir vorstellen? Die LoHaS!

LoHaS ist der Inbegriff einer gesunden und nachhaltigen Lebensweise. Es beschreibt die Eigenschaften einer Person, die ein bestimmtes Produkt kaufen oder eben nicht kaufen würde.

Weiterlesen

2023

Nachhaltig geplanter Neubau

Bade’s Gartenwelt hoch im Norden Deutschlands ist seit über 100 Jahren eine Institution. Im Frühjahr 2022 wurde ein gänzlich neues Kapitel aufgeschlagen.

Weiterlesen

2023

Der Wind dreht sich!

Was nach viel Pathos klingt, beschreibt einen natürlichen Vorgang, wie er seit Menschengedenken vorgeht. Der Wind dreht sich. Ja, er verursacht zuweilen auch Stürme und wirbelt so manches durcheinander.

Weiterlesen
Ihr Browser wird nicht unterstützt!

Sie benutzen einen veralteten Browser, für den unsere Website nicht optimiert ist. Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser: