Die vielen Facetten des Lichts.

Über das Potenzial, den Nutzen und den Effekt des Lichts. Gartencenter entwickeln sich zu Erlebnisräumen mit einer hohen Verweildauer.

Licht ist nicht nur die Grundvoraussetzung für uns Menschen Dinge optisch wahrzunehmen, sondern Licht spielt eine entscheidende Rolle für unser Wohlbefinden. Licht schafft Atmosphäre, Licht setzt Akzente, Licht gibt Orientierung. Licht erleichtert das Erkennen und beeinflusst das Konsumverhalten. Daher rücken wir in der diesjährigen Ausgabe des Rabensteiner Newsletters die Rolle des Lichts in den Fokus.

 

Lichtinszenierungen bewirken, dass unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Objekte gelenkt wird und Begehrlichkeiten geweckt werden. So ist es möglich, gezielt auf die Beschaffenheit und Wertigkeit der Produkte einzugehen, Gefühle zu wecken und Stimmungen zu vermitteln. Wissenschaftliche Untersuchungen im Bereich der psychologischen Wirkung von Lichtgestaltung zeigen uns, dass ein und derselbe Raum je nach Lichtfarbe und Skalierung der Beleuchtungsstärke eine vollkommen andere Wirkung auf unser Wohlbefinden und die Wahrnehmung der Raumsituation hat. Fühlen wir uns in einem Raum wohl, führt dies zu einer erhöhten Verweildauer, und diese wirkt sich wiederum positiv auf das Konsumverhalten aus. Denkt man nun an die verschiedenen Bereiche in einem Gartencenter, so wird deutlich, welche zentrale Rolle das Licht in der gesamtheitlichen Betrachtung spielen sollte! Der erste Eindruck zählt. Die Fassadenbeleuchtung konzentriert sich darauf, die Gebäudestruktur zu betonen und einzelne Elemente zu inszenieren. Neben der klassischen Leuchtschrift kann man beispielsweise mit einer veränderten Nachtbeleuchtung des Gebäudes einen Blickfang schaffen, der sich nachhaltig in die Erinnerung der Passanten einprägt. Im Retail-Bereich und auf Boutique-Flächen kommt es auf die Akzentuierung des Produktes an. Durch das Licht- und Schattenspiel werden Formen und Strukturen betont. Besonderheiten 

entstehen durch den Kontrast zwischen Allgemeinund Akzentbeleuchtung. Da die Anwendungsfälle im Retail-Bereich so vielfältig wie in keinem anderen Einsatzgebiet sind, muss auf die speziellen Anforderungen der einzelnen Applikationen, auch im Hinblick auf die Lichtfarbe und Beleuchtungsart, eingegangen werden. Eine gute Warenpräsentation verlangt eine Beleuchtung mit optimierter Wahrnehmungsqualität. Für das Licht bedeutet dies: die Ware nicht zu verfälschen. Für Pflanzen und Schnittblumen ist ein hoher Farbwiedergabeindex von Vorteil, denn dadurch wirken die Farben der Blüten und Blätter natürlich. In den Gangzonen begünstigt eine optimale Lichtplanung die Wegeführung, ohne den Fokus auf die Waren und Verkaufsflächen zu verlieren. Das oberste Ziel der Lichtplanung ist, das Einkaufserlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Das Zusammenspiel von Licht und Schatten, einer hohen Farbwiedergabe, Beleuchtungsstärken und Entblendung sind Faktoren, mit denen man sich im Rahmen der Lichtplanung befasst. Ein weiterer Aspekt, der in der Lichtplanung berücksichtigt werden sollte, ist die Teamarbeit von Licht und Notbeleuchtung. Idealerweise kombiniert man die Sicherheitsbeleuchtung mit der Allgemeinbeleuchtung. Intelligente Lichtbandsysteme bieten zudem die Möglichkeit die Lichtsteuerung und Audio systeme zu integrieren.

Insbesondere im Bereich der Sicherheit muss auf höchste Qualität und Einhaltung sämtlicher technischer und gesetzlicher Standards geachtet werden. Speziell in einem Gartencenter mit viel natürlichem Tageslicht ist es wichtig, dass die Beleuchtung ideal auf den Tageslichteinfall abgestimmt wird. Möglich sind tageslichtabhängig dimmbare Beleuchtungsanlagen, die sich mittels integrierter Sensoren automatisch an den natürlichen Lichteinfall und die wechselnden Bedingungen anpassen. Mit der LED-Technologie und ihrer Möglichkeit der Lichtsteuerung und Effizienzsteigerung eröffnen sich erhebliche Energieeinsparpotenziale. Zudem überzeugen qualitativ hochwertige LEDs mit einer hohen Lebensdauer, einer geringen Wartung und Ausfallrate. Sie bieten ein flexibles Design sowie eine große Farbwiedergabeauswahl. Neueste Entwicklungen lassen sogar eine Anpassung des emittierten Lichtspektrums im Tagesverlauf zu. Nichts eignet sich besser, Gebäude und Waren gekonnt in Szene zu setzen und sie attraktiv zu präsentieren, als gutes Licht. Seit jeher bietet Rabensteiner – Das Glashaus im Rahmen einer ganzheitlichen Planung die klügste Lösung für jegliche Anforderungen rund um Glas-, Gewächshäuser und Gartencenter. Aus unserer Sicht ist es zielführend bereits in einer frühen Phase der architektonischen Planung eines Neubaus an das Thema Lichtplanung zu denken. Wir bei Rabensteiner arbeiten hier mit etablierten Lichtplanern zusammen, welche speziell für den Retail-Bereich eine hohe Kompetenz vorweisen. Wenn wir an Licht denken, dann denken wir nicht nur an die perfekte Ausleuchtung der Räume und die optimale Warenpräsentation, sondern primär an die Umsetzbarkeit im Rahmen der integrierten Planung.

2022

Einkaufserlebnis auf 13.000 m²

Das Intratuin Ostmann Gartencenter in Oldenburg ist eines der größten Gartencenter in Deutschland und Wegbereiter für die neueste Generation der XXL-Gartencenter. Eine wahre Erlebnisoase.

Weiterlesen

2023

Nachhaltig geplanter Neubau

Bade’s Gartenwelt hoch im Norden Deutschlands ist seit über 100 Jahren eine Institution. Im Frühjahr 2022 wurde ein gänzlich neues Kapitel aufgeschlagen.

Weiterlesen

2023

Wertiges Farbkonzept

Die neue rund 3.700 m² große Gartenwelt Bucher im Osten der Schweiz ist beides, Grundstein und Krönung der zeitgemäßen Neuausrichtung des Traditionsbetriebes.

Weiterlesen
Ihr Browser wird nicht unterstützt!

Sie benutzen einen veralteten Browser, für den unsere Website nicht optimiert ist. Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser: